Logo lottozahlen.com shopping_cart JETZT SPIELEN
lotto 6aus49 logo

Lotto 6aus49

Nächste Ziehung

Millionär werden

grade

2 Tippfelder LOTTO 6aus49 für 1,40 Euro - Neukundenrabatt

Regeln & FAQ - Lotto 6aus49

Wie wird ein Lottoschein ausgefüllt?

keyboard_arrow_down

Ein Lottoschein besteht aus 12 Tippfeldern, in denen man jeweils einen Tipp abgeben kann. Dafür kreuzt man jeweils 6 frei wählbare Zahlen aus den insgesamt 49 verfügbaren Zahlen an. Zudem befindet sich auf jedem Lottoschein eine Superzahl von 0 bis 9. Dies ist die letzte Ziffer der auf jedem Spielschein bereits vorgegebenen Tippscheinnummer, die auch gleichzeitig die Losnummer für die Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super6 ist.

Kann man mehr als 12 Tipps abgeben?

keyboard_arrow_down

Ja, dafür können zusätzliche Lottoscheine abgegeben werden.

Wann findet die Ziehung der Lottozahlen statt?

keyboard_arrow_down

Jeden Mittwochabend um 18:25 Uhr und jeden Samstagabend um 19:25 Uhr werden die Zahlen gezogen. Die Ziehung kann live im Internet verfolgt werden und die Gewinnzahlen sind im Anschluss direkt hier abrufbar.

Wie viel kann man beim Lotto gewinnen?

keyboard_arrow_down

Schon mit 3 richtigen Zahlen (oder 2 Richtigen + Superzahl) ist man auf der Gewinnerseite, nach oben gibt es fast keine Grenze, da sich der Jackpot von Woche zu Woche erhöht, falls er nicht geknackt wird. Der bisher höchste, jemals ausgezahlte Jackpot im Lotto 6aus49 lag übrigens bei 45 Millionen Euro und wurde im Dezember 2007 von 3 Spielern geknackt.

Wann werden die Lotto-Quoten veröffentlicht?

keyboard_arrow_down

Die Lottoquoten werden immer am nächsten Werktag (also donnerstags oder montags) veröffentlicht. Fällt dieser Werktag auf einen Feiertag, so verschiebt sich die Veröffentlichung um einen Tag.

Wie viel kostet die Teilnahme beim Lotto?

keyboard_arrow_down

Der Spieleinsatz für ein Tippfeld beträgt 1,20 Euro zuzüglich einer Tippscheingebühr (zwischen 10 Cent und 1 Euro) pro abgegebenem Lottoschein. Die Teilnahme am Lotto 6aus49 ist in allen Annahmestellen der deutschen Lotto-Gesellschaften oder bei Online-Anbietern möglich.

Preise für ein Lotto-6aus49-Tippfeld inkl. Tippscheingebühr

Bundesland Preis für 1 Tippfeld Preis für 12 Tippfelder
Baden-Württemberg 1,40 € 14,60 €
Bayern 1,70 € 14,90 €
Berlin 1,70 € 14,90 €
Brandenburg 1,70 € 14,90 €
Bremen 1,45 € 14,65 €
Hamburg 1,90 € 15,10 €
Hessen 1,40 € 14,60 €
Mecklenburg-Vorpommern 1,40 € 14,60 €
Niedersachsen 1,80 € 15,00 €
Nordrhein-Westfalen 1,70 € 14,90 €
Rheinland-Pfalz 1,55 € 14,75 €
Saarland 1,45 € 14,65 €
Sachsen 1,70 € 14,90 €
Sachsen-Anhalt 1,80 € 15,00 €
Schleswig-Holstein 1,80 € 15,00 €
Thüringen 1,45 € 14,65 €
Online-Abgabe 1,20 € + X 13,20 € + X

Wie funktioniert das Spiel 77?

keyboard_arrow_down

Beim Spiel 77 handelt es sich um eine Zusatzlotterie. Es kann nicht einzeln gespielt werden, sondern nur in Kombination mit einem Spielschein für Lotto 6aus49 oder der GlücksSpirale. Für die Teilnahme befindet sich unterhalb der Tippfelder ein Kästchen, das mit „Ja“ oder „Nein“ angekreuzt werden kann. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro pro Ziehung.Die Gewinnhöhe hängt von der Anzahl der übereinstimmenden Endziffern ab. Es gibt insgesamt 7 Gewinnklassen. Zur Ermittlung der eigenen Gewinnklasse gleicht man die Gewinnzahlen mit der eigenen Losnummer, beginnend von rechts, ab.

Wie wird Super 6 gespielt?

keyboard_arrow_down

Super 6 ist eine Zusatzlotterie und kann nicht einzeln gespielt werden, sondern nur mit einem Los für die Lotterie 6aus49 oder der Glücksspirale. Die Teilnahme kostet 1,25 Euro pro Ziehung. Es fällt dabei keine zusätzliche Bearbeitungsgebühr an. Die Losnummer ist auf dem Spielschein vorgedruckt und kann nicht selbst bestimmt werden. Bei der Online-Teilnahme kann man sich hingegen seine Wunsch-Losnummer aussuchen.

Wie funktioniert die GlücksSpirale?

keyboard_arrow_down

Auf jedem GlücksSpirale-Los befindet sich eine vorgedruckte siebenstellige Losnummer. Die Teilnahme an der Glücksspirale ist mit einem einfachen Los oder in Kombination mit einem Lottoschein für Lotto 6aus49 möglich, in diesem Fall ist die Losnummer identisch mit der Tippscheinnummer. Auf dem Lottoschein muss lediglich angekreuzt werden, ob man an der Glücksspirale teilnehmen möchte. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet immer samstags um ca. 19:15 Uhr vor der Ziehung der Lottozahlen statt. Die Gewinnhöhe ergibt sich aus der Anzahl der mit der Losnummer übereinstimmenden Ziffern, beginnend von rechts. Der Spieleinsatz für ein Los der GlücksSpirale beträgt 5 Euro pro Ziehung (zzgl. Bearbeitungsgebühr).

Wie funktioniert die Auszahlung der Gewinne?

keyboard_arrow_down

Bis zu einem bestimmten Betrag kann man den Gewinn in der Lotto-Annahmestelle abholen. Liegt der Gewinn oberhalb der geltenden Barauszahlungsgrenze, ist die Lottogewinn-Auszahlung ausschließlich per Banküberweisung möglich. Gewinner, die sich nicht innerhalb von 13 Wochen mit der Lottogesellschaft in Verbindung setzen und ihren Gewinn anmelden, verlieren ihren Gewinnanspruch. Bei hohen Gewinnsummen wird meistens aus Kulanz auch eine deutlich längere Abholfrist gewährt. Die Lottogewinn-Auszahlung beim Online-Lotto erfolgt automatisch auf das dazugehörige Spielerkonto oder Bankkonto. Anschließend erhalten die Gewinner eine Benachrichtigung per E-Mail und/oder SMS.

Lotto-Gewinnauszahlung in Deutschland

Bundesland Barauszahlungslimit
Baden-Württemberg 1.000 €
Bayern 2.500 €
Berlin 500 €
Brandenburg 500 €
Bremen 1.000 €
Hamburg 1.000 €
Hessen 5.000 €
Mecklenburg-Vorpommern 500 €
Niedersachsen 500 €
Nordrhein-Westfalen 500 €
Rheinland-Pfalz 1.000 €
Saarland 500 €
Sachsen 1.000 €
Sachsen-Anhalt 1.000 €
Schleswig-Holstein 1.000 €
Thüringen 1.000 €

Wie hoch sind die Gewinnchancen?

keyboard_arrow_down

Die Lotto-Gewinnchance für die Gewinnklasse 1 beträgt etwa 1 zu 140 Millionen. Die Chance für sechs Richtige liegt bei rund 1 zu 15 Millionen. Die Chancen auf einen Gewinn steigen mit der Anzahl der ausgefüllten Tippfelder und der regelmäßigen Abgabe eines Tippscheins.

Gewinnchancen und Durchschnittsgewinne – Lotto 6aus49

Gewinnklasse Gewinnchance Durchschnittsgewinn
6 Richtige + SZ 1 zu 139.838.160 9.000.000 €
6 Richtige 1 zu 15.537.573 575.000 €
5 Richtige + SZ 1 zu 542.008 10.000 €
5 Richtige 1 zu 60.223 3.300 €
4 Richtige + SZ 1 zu 10.324 190 €
4 Richtige 1 zu 1.147 42 €
3 Richtige + SZ 1 zu 567 21 €
3 Richtige 1 zu 63 11 €
2 Richtige + SZ 1 zu 76 5 €

Wann ist Annahmeschluss beim deutschen Lotto?

keyboard_arrow_down

Der Annahmeschluss variiert von Bundesland zu Bundesland und Anbieter zu Anbieter, ist aber generell zur letzten vollen Stunde vor der Ziehung. Als Faustregel gilt daher: Mittwochs sollte man bis 18 Uhr, samstags bis spätestens 19 Uhr seine Tipps abgegeben haben

Wie lassen sich die Gewinnchancen verbessern?

keyboard_arrow_down

Generell gilt: Mehr Tippfelder + regelmäßige Teilnahme erhöhen die Gewinnchance. Zusätzlich ist es empfehlenswert, auf das Tippen von Geburtsdaten, Hochzeitstagen oder Jahrestagen zu verzichten, da dies von vielen Spielern häufig gemacht wird. Im Gewinnfall muss dann der Gewinnbetrag oft mit vielen weiteren Gewinnern geteilt werden. Gleiches gilt für Muster auf dem Tippfeld (zum Beispiel ein Buchstabe oder Serien wie 3, 13, 23, 33, 43, etc).Ein Quicktipp hilft hier, zufällig generierte Zahlen zu tippen.

Ein weiterer Tipp ist der Abschluss eines Lotto-Abos, denn so verpasst man keine Ziehung. Auch die Teilnahme an den Zusatzlotterien erhöht die persönlichen Chancen auf mehr Gewinne.

Last, but not least ist eine Tippgemeinschaft durch die höhere Anzahl an Tippfeldern eine gute Möglichkeit, die Gewinnchancen zu erhöhen. Allerdings muss im Gewinnfall die Prämie unter allen Teilnehmern aufgeteilt werden.

Wie funktioniert Systemlotto?

keyboard_arrow_down

Beim Lotto 6aus49 kann man auch so genannte Systemscheine abgeben. Auch mit diesen Systemscheinen nimmt man an der normalen Lottoziehung teil. Das Systemlotto gibt es in zwei Varianten: als Vollsystem und als so genanntes VEW-System. Beiden gemeinsam ist, dass man mehr als die üblichen 6 Zahlen in einem Lottofeld ankreuzen kann.

Wie lange läuft ein Lottoschein?

keyboard_arrow_down

Ein Lottoschein kann entweder nur an einer Ziehung teilnehmen, oder gleich an den Ziehungen mehrerer Wochen, dies kann durch Ankreuzen der Laufzeit auf dem Schein ausgewählt werden. Zusätzlich kann man durch den Abschluss eines Abos die Laufzeit beliebig verlängern. Dies empfiehlt sich, wenn man immer wieder die gleichen Zahlen spielt und keine Ziehung verpassen möchte.

Worin unterscheiden sich die Ziehungen am Mittwoch und am Samstag?

keyboard_arrow_down

Generell gibt es, abgesehen vom Ziehungstag, keine Unterschiede: Die Gewinnchancen sind an beiden Tagen gleich hoch. Es hat sich aber gezeigt, dass die Gewinnhöhe in den oberen Gewinnklassen am Samstag höher sein kann, da mehr Spieler an dieser Ziehung teilnehmen und daher mehr Preisgeld zur Verfügung steht. Dafür kann ein Einzelgewinn am Mittwoch höher sein, da er mit weniger Gewinnern geteilt werden muss.

Was ist die Superzahl?

keyboard_arrow_down

Ohne Superzahl kein Jackpot! Die Superzahl ist die letzte Zahl der Tippscheinnummer und wird auf dem Tippschein als solche ebenfalls deutlich dargestellt. Diese einstellige Zahl zwischen 0 und 9 wird ebenfalls im Rahmen der Ziehung der Lottozahlen separat gezogen und wird für die oberste Gewinnklasse, den Jackpot benötigt. Stimmen alle der 6 gezogenen Gewinnzahlen mit den angekreuzten Zahlen auf dem Lottoschein überein und zusätzlich die Superzahl, dann hat man den Jackpot geknackt.

Beim Newsletter anmelden

Erhalte die aktuellen Zahlen per Mail