logo

Lotto Nachrichten

3Alle News
Mann schaut durch Fernglas

Was gewinnt man beim Spiel 77?

Jede Woche geht es beim Lotto 6 aus 49 um Millionengewinne. Neben dem Hauptspiel können die Tipper auf den Lottoscheinen entscheiden, ob sie an den Zusatzlotterien teilnehmen möchten. Darunter fällt auch das Spiel 77, das sich bei den Lotto-Fans großer Beliebtheit erfreut. Schließlich bietet dieses Zusatzspiel Chancen auf Extra-Gewinne! Wie diese ausfallen, erklären wir hier.

Jeden Mittwoch und Samstag werden die Gewinnzahlen für das Spiel 77 schon vor der Live-Ziehung des Lotto 6 aus 49 ermittelt. Wählt man die Option Spiel 77 auf dem Tippschein, steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn um knapp 10 %! Diese Chance sollten sich ambitionierte Millionenjäger keinesfalls entgehen lassen.

Spiel 77 verspricht zusätzliche Gewinne

Die Ausschüttung der Gewinne erfolgt bei der Endziffernlotterie Spiel 77 in sieben Klassen. Je mehr Ziffern der Tippschein-Nummer mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen, desto höher fällt der Gewinn aus. Beim Spiel 77 ist im Gegensatz zum Lotto 6 aus 49 die Reihenfolge der gezogenen Zahlen von entscheidender Bedeutung.

Wenn die Reihenfolge der Zahlen auf dem Lottoschein mit denen nicht übereinstimmen, die bei der Ziehung des Spiels 77 gewählt worden sind, geht man leer aus. Dafür reicht aber auch schon eine richtige Zahl aus, um sich in der untersten Gewinnklasse zu platzieren.

Hier erhält man mit nur einer richtigen Endziffer bereits einen Gewinn von 5 Euro und damit das Doppelte des Spieleinsatzes. In den restlichen Preisklassen genießt die Sieben eine ganz besondere Bedeutung: In allen Gewinnsummen wiederholt sich nämlich diese Zahl, die seit jeher als „vollkommene“ Zahl gilt.

Mit zwei richtigen Endziffern gewinnt man 17 Euro. 77 Euro gibt es mit drei Richtigen und 777 Euro mit vier richtigen Zahlen. Ab der dritten und vierten Gewinnkategorie wird es wirklich interessant: Jeweils 7.777 Euro und 77.000 Euro gehen an jene Spieler, die fünf bzw. sechs korrekte Ziffern auf ihren Tippscheinen stehen haben.

Beim Spiel 77 geht es regelmäßig um Millionenbeträge

Das absolute Highlight beim Spiel 77 ist jedoch die Gewinnklasse I: Hier erwarten glückliche Tipper immer mindestens 177.777 Euro. Doch dabei hört es nicht auf, die Gewinne fallen in der Regel deutlich höher aus.

Wenn nämlich bei einer Ziehung kein Spieler alle sieben Gewinnzahlen auf dem Lottoschein vorweist und somit kein Hauptgewinner ermittelt werden kann, kommt es zu einem sogenannten „Rollover“. Die Gewinnsumme wird in der nächsten Ziehung dann als Jackpot ausgespielt, wodurch der Hauptpreis häufig die Millionengrenze überschreitet.

So kommt es oft genug vor, dass sich im Jackpot des Spiels 77 mehr Geld befindet als bei der Hauptlotterie 6 aus 49. Der bisherige Rekord liegt bei 11.077.777 Euro. Um den Jackpot zu knacken, bedarf es auch gar nicht mal so viel Glück. Die Gewinnwahrscheinlichkeit, in der ersten Gewinnklasse des Spiels 77 zu landen, liegt bei 1 zu 10 Millionen und ist damit deutlich höher als bei der Lotterie 6 aus 49, bei der die Chance 1 zu 139.838.160 beträgt.

Beim Ausfüllen des nächsten Lotto 6 aus 49-Tippschein sollten Spieler also nicht vergessen, ein Häkchen beim Spiel 77 zu setzen. Mit nur 2,50 Euro kann hierdurch die Chance auf Millionengewinne massiv gesteigert werden. Allein im Jahr 2016 wurden 23 Lotto-Tipper mit dem Spiel 77 zu Neu-Millionären. Vielleicht wirst auch du bald in den Millionärs-Club aufgenommen!?! Wir wünschen viel Glück für die Ziehung!

 

Zuletzt bearbeitet am 11. September 2019

3Alle News