logo

Lotto Nachrichten

3Alle News
Junger Mann freut sich über großen Geldbetrag

Reichtum ist mit Scham besetzt - das machen die Lottomillionen mit einem

Nicht nur in den USA werden regelmäßig gigantische Lotto-Jackpots ausgeschüttet. Auch in Europa und in Deutschland werden Menschen regelmäßig plötzlich zu Multimillionären. Doch inwiefern ändert sich nicht nur das Leben sondern auch der Charakter der Gewinner?

Gigantischer Jackpot

Beim beliebten deutschen Lotto 6 aus 49 gibt es regelmäßig zweistellige Millionenbeträge zu gewinnen. Andere europäische Lotterien locken mit dreistelligen Millionenbeträgen. In den USA sind sogar Gewinne von mehr als einer Milliarde US-Dollar bei verschiedenen Lotterien möglich, in denen man im Übrigen auch als Deutscher online teilnehmen kann. Erst kürzlich konnte sich ein Glückspilz aus South Carolina über einen Gewinn von rund 1,5 Milliarden US-Dollar freuen. Doch was macht so viel Geld mit einem Menschen und ist eine derartige Summe überhaupt noch greifbar? Finanzcoach Nicole Rupp hat sich zu diesem brisanten Thema geäußert und Stellung bezogen.

Kaum fassbare Geldsumme

„Fassbar ist diese Summe, um sich auf das angesprochene Beispiel zu beziehen, nicht wirklich. Alles, was über gewohnte Geldströme hinausgeht, ist schwer zu begreifen. Immense Summen wie diese entziehen sich erst einmal dem Verstand“, sagt Nicole Rupp im Interview. So sei der Gewinner, wenn er oder sie von seinem oder ihrem Glück erfährt, zunächst in der Regel zwar voller Freude, doch gleichzeitig auch ungläubig. „Schließlich kommt der Gewinn total unvorbereitet, anders als es beispielsweise beim Erben der Fall ist, wo man seit längerer Zeit weiß, was einen erwartet.“ Es sei nicht verwunderlich, dass schnell ein Gefühl von Überforderung und Hilflosigkeit bei den Gewinnern auftrete. Denn schnell stellt sich die Frage: Was stellt man mit so viel Geld an?

Das macht man mit dem Geld – und das Geld mit einem

Nicole Rupp hat es in ihrer Tätigkeit schon des Öfteren erlebt, wie das viele Geld Menschen beeinflusst. „Zunächst einmal werden praktische Dinge abgehakt - viele haben typische Anschaffungen auf dem Schirm, auf die sie lange sparen müssten.“ Ein tolles Auto, ein schönes Haus und vielleicht die lang ersehnte Weltreise – doch was passiert dann, wenn immer noch sehr viel Geld übrig ist? Auch beschäftigen sich die Gewinner häufig mit der Frage, wie wohl das Umfeld auf einen reagiert, wenn sie wissen, dass man plötzlich reich ist. Was macht also das viele Geld mit einem?

„Das ist unterschiedlich. Manche leiden unter Verlustängsten, sobald sich Erfolg oder Geld einstellt, sie sind überzeugt, dass sie einen Preis dafür zahlen müssen. Dahinter steht häufig die Überzeugung, dass uns nichts bedingungslos zusteht“, erklärt Nicole Rupp. Andere Betroffene berichteten von menschlicher Enttäuschung durch den Geldregen. Neid und Missgunst seien typische Begleiterscheinungen, denn nicht jeder gönne einem das Glück. Erzähle man von seinem Gewinn, stünden die Leute Schlange, um einen um Geld anzupumpen. Erzähle man es nicht, fühle man sich schnell außen vor, da die anderen merken, dass man sich verändere.

„Nicht selten stellt sich ein Gefühl der Desillusionierung ein, weil man erhofft hatte, mit dem Geld komme das Glück. Es ist ein Trugschluss zu glauben, wer Geld hat, muss weniger Angst haben. Denn von nun an hat man auch viel zu verlieren“, erklärt die Finanzexpertin. Nicole Rupp rät in allen Fällen, sich professionelle Hilfe für den richtigen Umgang mit dem Lottogewinn zu holen. Dann kann so ein gigantischer Gewinn natürlich auch glücklich machen und sicherlich den einen oder anderen materiellen Wunsch erfüllen.

3Alle News