Logo lottozahlen.com

Lotto Nachrichten

Millionär werden Mio. €

JETZT SPIELEN
grade

2 Tippfelder LOTTO 6aus49 für 1,40 Euro - Neukundenrabatt

Nächste Ziehung

Millionär werden

shopping_cart

JETZT SPIELEN

arrow_leftAlle News
Mann freut sich über seine Glückszahlen beim Lotto

Lotto-Glückszahlen - Zahlen regieren die Welt

Zahlen regieren die Welt“…

… schrieb schon der berühmte Mathematiker Pythagoras. 

Auch beim Thema Glückszahlen und Lotto ist ein gutes Drittel aller Bundesbürger davon überzeugt, dass bestimmte Zahlen Glücksbringer sind. Ob es eine gute Idee ist, mit seinen ganz persönlichen  Zahlen auf die Jagd nach dem ganz großen Gewinn zu gehen, wollen wir uns im folgenden Artikel genauer anschauen.

Wenn es um Lottozahlen geht, vertrauen viele Spieler auf ihre ganz persönlichen Glückszahlen. Diese werden gehütet wie ein Schatz und oft von den Eltern an die Kinder weiter gegeben. Obwohl jede Zahlenkombination statistisch gesehen die gleiche Chance hat, das große Lotto-Glück zu bringen, erhofft man sich von Lotto-Glückszahlen natürlich mehr Gewinne. Doch woher kommt der Glaube an die besondere Macht der eigenen Kombination?

Zahlen lügen nicht - oder etwa doch?

Dafür müssen wir in die Geschichte des antiken Griechenlands zurückreisen. In der damaligen Zeit waren Mathematiker oft auch gleichzeitig Philosophen und sie glaubten daran, dass alles eine mathematische Beziehung zueinander hat. Augustinus von Hippo aus dem heutigen Algerien schrieb dazu zum Beispiel:

„Zahlen sind die universelle Sprache, die die Gottheit den Menschen als Bestätigung der Wahrheit anbietet“.

Die Menschen folgten dieser Ansicht und der Glaube an glücksbringende Zahlen hat sich bis in die heutige Zeit gehalten. Und tatsächlich ist es, rein mathematisch betrachtet, so, dass eine Zahlenreihe, die noch niemals oder schon sehr lange nicht mehr gezogen wurde, eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit besitzt, bald aus der großen Glückstrommel zu fallen.

Dies wird auch beim Blick auf die Statistik beim Lotto 6aus49 bestätigt: Hier zeigt sich, dass eine bestimmte Zahlenfolge nur sehr selten wiederholt gezogen wird. So wurden zum Beispiel am 20. Dezember 1986 die Zahlen 15, 25, 27, 30, 42 und 48 von Fortuna bestimmt und es dauerte knappe neun Jahre, bis exakt die gleichen Lotto-Glückszahlen wieder auf der Auffangschiene landeten.

Gibt es die richtigen Glückszahlen beim Lotto?

Experten warnen gleichzeitig aber auch immer wieder davor, potenziell oft verwendete Zahlen zu tippen. Dies können zum Beispiel in Horoskopen veröffentlichte Glückszahlen sein oder auch Kombinationen, die sich aus dem Geburtstag ergeben. Hier besteht die Gefahr, dass diese Methodik auch von zahlreichen anderen Spielern verwendet wird. Sollten diese Zahlen dann tatsächlich von der Lottofee präsentiert werden, muss der Gewinn wahrscheinlich mit einer hohen Anzahl weiterer Spieler geteilt werden.

Es ist daher sinnvoll auf Zahlen zu setzen, die nur selten genutzt werden. Eine interessante Rolle spielt hierbei zum Beispiel die vermeintliche Unglückszahl „13“, die von einer Vielzahl der regelmäßigen Lottospieler gemieden wird. Die Statistik zeigt aber, dass die „13“ überdurchschnittlich häufig zu den Gewinnzahlen gehört.

Ganz von der Benutzung von Glückszahlen rät hingegen der Mathematiker und Statistiker Prof. Karl Bosch ab, der sich seit vielen Jahren unter anderem mit Wahrscheinlichkeiten und Strategien beim Lotto beschäftigt. Seine Erkenntnisse wurden bereits in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Für sein eigenes Buch „Das aktuelle Lottobuch: So gewinnt man mehr“ hat Bosch selbst etwa 7 Millionen Lottoreihen ausgewertet.

In einem Interview mit „DerWesten.de“ sagte Bosch: „Es gibt keine Glückszahlen. In manchen Zeitschriften wurden früher Glückszahlen für Tipper veröffentlicht. Es wäre das Ungeschickteste, die zu tippen – denn das würden vermutlich viele tun. Und wer jedes Mal die gleichen Zahlen, seine „Glückszahlen“, tippt, ist darin gefangen. Denn stellen Sie sich mal vor, er würde ein einziges Mal etwas anderes tippen oder vergessen, den Tippschein abzugeben, und dann würde eine seiner Tippreihen die Gewinnreihe sein. Man sollte einfach bei jedem Spiel ganz neu tippen.

Weltrekord dank Mamas Glückstipp

Das Glückszahlen funktionieren können, zeigen die glücklichen Geschichten zahlreicher Gewinner – allen voran Christina, die 2018 beim Online-Lottoanbieter Lottoland sagenhafte 90 Millionen im EuroJackpot gewann: Ihre Mutter fungierte als Glücksfee und übermittelte per Kurznachricht die Zahlen, die Christina dann online auf ihrem Tippschein ankreuzte – und sie zur bisher größten weiblichen Gewinnerin Deutschlands aller Zeiten machte und gleichzeitig den bisher höchsten ausgezahlten Gewinn bei einer Online-Lotterie darstellt. Ein Rekord, der ins Guinness-Buch der Weltrekorde einging.

Man sieht also, dass die Meinungen zu diesem Thema in viele Richtungen gehen – den „Königsweg“, bei dem man immer richtig liegt, gibt es nicht – sonst wären ja bereits alle Lottospieler Millionäre.

Glück ist nicht planbar und schon gar nicht berechenbar, und das ist auch gut so. Wo wäre ansonsten die allwöchentliche Spannung kurz vor Beginn einer jeden Ziehung, wenn man schon im Vornherein wüsste, die richtigen Zahlen getippt zu haben? Mal ganz abgesehen davon, dass dann das Lottospiel als solches ‚ad absurdum‘ geführt wäre, denn keine Lotteriegesellschaft würde ein Glücksspiel anbieten, bei dem jeder Teilnehmer von vornherein als Gewinner feststehen würde.

So bleibt uns das Hoffen und Bangen, das Träumen vom ganz großen Volltreffer, mit dem wir uns all unsere Wünsche erfüllen können – und mal ganz ehrlich: Auch allein die Vorstellung an das eigene Haus am Meer, den vorzeitigen Ruhestand und der Gedanke an ein finanziell sorgenfreies Leben beflügelt uns doch auch und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht.

Es ist also eine ganz persönliche Einstellungssache, ob du deine Zahlen einmal auswählst und immer wieder spielst, bei jedem Tipp neue „Glückszahlen“ einsetzt oder dir anderweitig bei der Lottozahlen-Vorhersage helfen lässt.

Wichtig ist nur eins: Gewinnen kannst du definitiv nur dann, wenn du auch einen Tippschein ausfüllst. Daher ist besonders wichtig, keine Ziehung der Lieblingslotterien zu verpassen. Falls du dir zukünftig keine Sorgen mehr um Abgabetermine, Annahmeschluss und Öffnungszeiten von Lotto-Kiosken machen möchtest, empfehlen wir dir, deinen Schein online abzugeben. Hier kannst du dir sicher sein, dass deine Tipps immer rechtzeitig übermittelt werden und du über den Ausgang einer Ziehung zuverlässig informiert wirst. Zusätzlich wird dir dein Gewinn immer sofort auf dein Spielerkonto überwiesen – einfacher geht es nicht.

Hier geht es zu deinem Online-Tippschein, wir drücken bereits jetzt ganz fest beide Daumen, dass du mit der richtigen Strategie schon ganz bald ganz groß abräumen wirst!

arrow_leftAlle News

Beim Newsletter anmelden

Erhalte die aktuellen Zahlen per Mail