Lotto Nachrichten

Nächste Ziehung:

18. August 2018

  • 07 Hours
  • 58 Minutes
  • 45 Seconds

16 Mio. Euro

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen Lotto 6 aus 49

15.08.2018 - Mittwoch

  • 6
  • 13
  • 18
  • 24
  • 29
  • 31
  • 9
SPIEL 77:  1160267
SUPER 6:  206341

Lotteriegesellschaften: die Macher hinter den Glückszahlen!

Wer sind eigentlich die Macher hinter dem Lotto? Wer hat Lotto erfunden und wer kontrolliert das erfolgreichste Glücksspiel der Welt?


24.07.2018

Lotteriegesellschaften: die Macher hinter den Glückszahlen!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer Lotto eigentlich erfunden hat beziehungsweise woher Lotto kommt? Die Geschichte geht weit zurück, ein Deutscher hat aber entscheidenden Einfluss. Die Kontrolle über die Lotterien liegt heutzutage zudem in staatlicher Hand.

Ursprung in Südamerika

Casanova, ein venezianischer Abenteurer, kam im 15. Jahrhundert nach Europa und hatte eine bahnbrechende Idee an Bord: den Vorgänger der Lotterie, wie wir sie heute kennen. In Deutschland soll er Friedrich den Großen von der Idee einer Lotterie überzeugt haben. Erzählungen zufolge machte Casanova Friedrich die Lotterie schmackhaft, indem er den Gewinn für das preußische Königreich herausstellte, solange auch ein Teil der Gewinne nützlichen Zwecken zugutekämen.

Die Grundidee der Lotterie entstand also im 15. Jahrhundert und hat seinen Kern bis heute erhalten. Denn auch heutzutage werden Überschüsse aus den Lotterie-Einnahmen noch an das Volk zurückgeführt, beispielsweise durch Förderung von Umwelt-, Sport-, Kultur- oder Wohlfahrtsprojekten. Das deutsche 6 aus 49 hat seinen Ursprung aber erst einige Jahrhunderte später gehabt.

Der Erfinder des Lottos 6 aus 49

Genauer gesagt im Jahre 1955. In diesem Jahr fand die erste offizielle Lottoziehung in Hamburg statt. Die erste gezogene Zahl war übrigens die Nummer 13. Erfinder der erfolgreichsten Lotterie der Welt ist Lothar Lammers. Er wird auch als der „Vater des Lotto“ bezeichnet. Er verstarb 2012 im Alter von 86 Jahren. Er war langjähriger Chef der Westdeutschen Lotterie. Auf ihn geht die Erfindung des Lottospiels „6 aus 49“ zurück, das seinen Siegeszug um die ganze Welt antrat.

Auf die Idee kam er während seiner Tätigkeit beim Westdeutschen Fußball-Toto, nachdem er im zweiten Weltkrieg gekämpft hatte. Der Westdeutsche Fußball-Toto wurde damals gegründet, um beim Wiederaufbau von in Folge des Krieges zerstörten Sportstätten mitzuhelfen. Zusammen mit Peter Weiand, Sportjournalist und späterer Präsident des 1. FC Köln, wollte er ein Glücksspiel entwickeln, welches nicht an den Sport gebunden war, um die gesamte Bevölkerung miteinzubinden.

Es entstand das Lotto 6 aus 49, wie wir es heutzutage kennen und am Kiosk oder im Internet tippen können. Kurze Zeit später wurde das System in Deutschland rechtlich anerkannt und startete seinen Siegeszug über die ganze Welt. Noch heute gilt die Lotterie 6 aus 49 als erfolgreichste Lotterie der Welt. 2012 verstarb Lothar Lammers in Münster. Hinterlassen hat er allerdings das beliebteste Glücksspiel weltweit. Doch wer steht heutzutage hinter der Lotterie?

Staatliche Kontrolle des DLTBs

6 aus 49 ist eine staatliche Lotterie. Der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB), die Gemeinschaft der 16 selbständigen Lotteriegesellschaften in den Bundesländern, führt die Lotterie bundesweit durch. Es existieren gemeinsame Grundsätze zwischen den einzelnen Lotteriegesellschaften, wie beispielsweise:

- Der Spielerschutz

- Die Spielsuchtprävention

- Die geordnete Lenkung des Spieltriebs

- Die Abwehr von Begleitkriminalität sowie

- Die Förderung des Gemeinwohls

Wenn Sie also Ihr Glück bei der nächsten Ziehung versuchen, können Sie sich sicher sein, dass alles mit rechten Dingen vor sich geht. Genau wie es seit 1955 der Fall ist.