Lotto Nachrichten

Nächste Ziehung:

28. August 2019

  • 87 Hours
  • 30 Minutes
  • 51 Seconds

Millionär werden

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen Lotto 6 aus 49

  • 5
  • 9
  • 29
  • 38
  • 42
  • 44
  • 1
SPIEL 77:  9205603
SUPER 6:  873809

Fünf neue Millionäre zu Silvester

Besser kann man wohl nicht ins neue Jahr starten. An Silvester gab es gleich fünf neue Lotto-Millionäre in Baden-Württemberg.


16.01.2019

Ausgelassene Freude an Silvester

Gleich häufiger schlug das Glück an Silvester zu und so gingen fünf Personen aus Baden-Württemberg als Millionäre ins neue Jahr. Seit einigen Jahren bietet die staatliche Toto-Lotto GmbH im Südwesten eine Sonderziehung zum Jahreswechsel an. Diese Ziehung erfreut sich inzwischen immer größerer Beliebtheit und so waren dieses Jahr alle Lose bereits Mitte Dezember ausverkauft. Für die fünf glücklichen Gewinner hat sich der Einsatz auf jeden Fall gelohnt.

Sonderziehungen am Jahresende

Für fünf Lotto-Spieler ist der große Traum wahr geworden, den so viele Tipper im ganzen Land ersehnen. Sie haben jeweils eine Million Euro bei der Sonderziehung der staatlichen Toto-Lotto GmbH am Silvestertag gewonnen. Damit ging das Jahr in Baden-Württemberg mit fünf frisch gebackenen Lotto-Millionären zu Ende. Exakt für diesen Traum füllen wöchentlich jede Menge Menschen aus ganz Deutschland in Kiosken oder auf Internet-Plattformen ihre Scheine aus.

Die Sonderziehung zu Silvester wird dabei von Jahr zu Jahr beliebter. Alle 1,25 Millionen Lose, die pro Stück für zehn Euro angeboten wurden, waren bereits Mitte Dezember vollständig vergriffen. Die fünf Glückspilze von diesem Jahr kommen aus den Räumen Crailsheim, Kornwestheim, Reutlingen, Rottweil und Winnenden. Wie ein Sprecher von Lotto Baden-Württemberg in Stuttgart mitteilte, müssen sich die Gewinner nun wie bei jeder anderen Ziehung auch bei ihrer Lotto-Annahmestelle melden.

Immer mehr Lotterien bieten inzwischen solche Sonderziehungen mit einer einmaligen Gewinnausschüttung an. Sie bieten eine hohe Attraktivität und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die größte Aufmerksamkeit der Tipper haben aber immer noch die traditionellen Runden mit regelmäßigen Ziehungen wie etwa der Klassiker „6 aus 49“. Doch auch in Deutschland sind eben Sonderziehungen, wie sie in anderen Ländern Europas seit Jahren üblich sind, im Aufwind.

In vielen Ländern Europas üblich

In Spanien etwa sind die Sonderziehungen die Highlights des Lotto-Jahres. Die berühmte Weihnachts-Lotterie „El Gordo“ löst Jahr für Jahr einen regelrechten Hype bei Glücksspielbegeisterten aus. Das ist auch kein Wunder, denn es um Milliardenbeträge, die bei dieser Ziehung insgesamt ausgeschüttet werden. Für etliche Spanier und mittlerweile auch viele andere Europäer gehört ein „El Gordo“-Los zur Weihnachtszeit wie der Christbaum.

Private Anbieter, wie Lottoland, bieten jedes Jahr die Möglichkeit, auch aus Deutschland auf die spanische Weihnachtslotterie zu tippen. Darüber hinaus durfte auch an Silvester im Lottoland mitgefiebert werden, als bis zu 100 Millionen Euro bei der Lotterie Mega 2019 gewonnen werden konnten.

Am 6. Januar, dem Dreikönigstag, gab es mit „El Nino“ nun die nächste große Sonderauslosung. Insgesamt 700 Millionen Euro wurden ausgespielt und ganz Spanien war wieder Feuer und Flamme. Das kuriose an dieser Ziehung: Fast alle Lose, die den Hauptgewinn von zusammen 100 Millionen Euro bedeuteten, wurden von einer einzigen Verkaufsstelle in Barcelona abgesetzt. „Ich kenne alle Gewinner, es sind alle Stammkunden. Herrlich, wunderbar. Sehr gut, sehr gut, sehr gut!“, quoll es aus Mariangeles, der Frau des Betreibers der Verkaufsstelle in Barcelonas Stadtviertel Gracia, hervor.

Sie kennt auch die finanzielle Situation der Glücklichen und versicherte: „Die Gewinne werden vielen aus der Patsche helfen.“ Auch den Silvester-Gewinnern aus Baden-Württemberg wird es nach dem Geldsegen in diesem Jahr nicht gerade schlechter gehen.