logo

Lotto Nachrichten

3Alle News
Mann umarmt mit geschlossenen Augen einen Computer-Bildschirm

6 aus 49 Wahrscheinlichkeit einfach erklärt

Wieder kein Sechser beim Lotto! Auch wenn zuletzt die Jackpots beim deutschen Lotto 6 aus 49 regelmäßig ausgeschüttet werden konnten, kommen sogenannte Nullrunden relativ häufig vor. Wir befassen uns daher etwas genauer mit der Wahrscheinlichkeit 6 aus 49 Zahlen richtig zu erraten.

Ob Mittwochslotto oder die Ausspielung am Samstag, jede Woche warten aufs Neue Hunderttausende deutsche Tipper auf die Bekanntgabe des Ziehungsergebnisses. Jedes Jahr werden dank richtig erratener Lottozahlen über 100 Menschen zu neuen Millionären.

Doch um dies zu erreichen, gehört das gewisse Quäntchen Glück einfach dazu. Um die Chancen zu berechnen, die richtigen Lottozahlen zu tippen, bedienen wir uns der Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Richtige Lottozahlen
Gewinnklasse
Wahrscheinlichkeiten
6 Richtige + Superzahl
I
1 zu 139.838.160
6 Richtige
II
1 zu 13.983.816
5 Richtige & SZ
III
1 zu 542.008
5 Richtige
IV
1 zu 54.201
4 Richtige & SZ
V
1 zu 10.324
4 Richtige
VI
1 zu 1.032
3 Richtige & SZ
VII
1 zu 567
3 Richtige
VIII
1 zu 57
2 Richtige & SZ
IX
1 zu 76

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben hier alle Gewinnklassen des deutschen Lottos aufgelistet, also auch die Wahrscheinlichkeit 6 aus 49 Richtige plus Superzahl korrekt zu erraten. Die letzte Ziffer der Tippschein-Nummer macht schließlich oft genug einen millionenschweren Unterschied.

Wie errechnen sich die Gewinnchancen?

Nun also zur Mathematik. Dies soll kein umfassender Kurs in Wahrscheinlichkeitsrechnung werden, dennoch macht es Sinn, sich mit den stochastischen Grundlagen zu beschäftigen, denen das Spiel 6 aus 49 zugrunde liegt. Am Anfang liegen 49 Kugeln in der Trommel, während auf deinem Tippschein 6 zufällig oder nach persönlichen Lieblingszahlen ausgewählte Kreuze pro Tippfeld stehen. Eine Ausnahme bilden hierbei Systemtipps.

Die Wahrscheinlichkeit, dass nun eine bestimmte Zahl gezogen wird, die mit einer der sechs getippten Lottozahlen übereinstimmt, beträgt 6 zu 49. Umgerechnet ergibt dies eine Chance von 1 zu 8,17. Die 8,17 resultiert bei der Berechnung von 49 geteilt durch 6.

Im Anschluss folgt die Ziehung der zweiten Kugel. Nun befinden sich noch 5 Kreuzchen im Spiel. Durch die vorangegangene Ziehung ist die Trommel nur noch mit 48 Kugeln gefüllt. 48 geteilt durch 5 ergibt 9,6. Die Chance darauf liegt also bei 1 zu 9,6.

So geht das weiter, bis beim sechsten Anlauf nur noch ein Pool von 44 Kugeln zur Verfügung steht. Die Wahrscheinlichkeit, dass auch das letzte Kreuzchen trifft, liegt dann bei 1 zu 44. Jetzt müssen diese sechs errechneten Chancen noch miteinander multipliziert werden. Wir machen es kurz: 8,1666 x 9,6 x 11,75 x 15,333 x 22,5 x 44 = 13.983.816. Auf den Punkt gebracht heißt das, die Wahrscheinlichkeit auf 6 Richtige aus 49 liegt bei etwa 1 zu 14 Millionen.

6 aus 49 Wahrscheinlichkeit plus korrekte Superzahl

Dann kommt noch die Superzahl ins Spiel. Um den Jackpot zu knacken, muss diese nämlich auch noch stimmen. Die Auswahl liegt zwischen 0 und 9, zu finden ist die Superzahl am Ende der Tippschein-Nummer.

Da man also eine Zahl aus zehn möglichen Superzahlen treffen muss, verringern sich die Chancen aller höheren Gewinnränge um das Zehnfache. Zu der Wahrscheinlichkeit 6 aus 49 Lottozahlen richtig zu erraten, kommt nun der Faktor zehn hinzu. Folglich verringern sich die Chancen dadurch den Jackpot zu knacken von 1 zu knapp 14 Millionen auf 1 zu knapp 140 Millionen. Die obige Tabelle zeigt dies.

Die Wahrscheinlichkeiten der Zusatzspiele

Neben dem Spiel 6 aus 49 werden auch bei den Ziehungen am Mittwoch und am Samstag ebenfalls die Zusatzspiele Super 6 und Spiel 77 ausgelost. Nur am Samstag kann dann auch noch zusätzlich eine lebenslange Rente bei der GlücksSpirale gewonnen werden. Dabei geht es immer um die Tippschein-Nummer unten rechts auf dem jeweiligen Schein. Los geht’s mit Deutschlands beliebtester Zusatzlotterie, dem Spiel 77.

Spiel 77 Gewinnchancen

Gewinnklasse Anzahl richtiger Endziffern Wahrscheinlichkeiten
I 7 korrekte Endziffern 1 zu 10.000.000
II 6 korrekte Endziffern 1 zu 1.111.111
III 5 korrekte Endziffern 1 zu 111.111
IV 4 korrekte Endziffern 1 zu 11.111
V 3 korrekte Endziffern 1 zu 1.111
VI 2 korrekte Endziffern 1 zu 111
VII 1 korrekte Endziffer 1 zu 11

Auch die zweite Zusatzoption, die Super 6 ist ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Immer 100.000 Euro warten auf diejenigen, die die sechsstellige Gewinnkombination auf dem Schein stehen haben. Voraussetzung ist natürlich die Teilnahme an dem Spiel, die über ein Kreuz im Kästchen neben der Super 6 bestätigt wird.

Super 6 Gewinnchancen

Gewinnklasse Anzahl richtiger Endziffern Wahrscheinlichkeiten
I 6 richtige Endziffern 1 zu 1.000.000
II 5 richtige Endziffern 1 zu 111.111
III 4 richtige Endziffern 1 zu 11.111
IV 3 richtige Endziffern 1 zu 1.111
V 2 richtige Endziffern 1 zu 111
VI 1 richtige Endziffer 1 zu 11

Zu guter Letzt gibt es noch die GlücksSpirale. Diese wird nur beim Lotto am Samstag gespielt. Hier geht es nicht um einen Einzelgewinn, sondern um die beliebte Sofortrente von 7.500 Euro pro Monat. Übrigens werden bei der GlücksSpirale alle Zahlen der Gewinnränge einzeln ermittelt. Daher unterscheiden sich die Gewinnchancen von den vorherigen Wahrscheinlichkeiten beim Spiel 77 und der Super 6.

GlücksSpirale Gewinnchancen

Gewinnklasse Anzahl richtiger Endziffern Wahrscheinlichkeiten
I 7 richtige Endziffern 1 zu 5.000.000
II 6 richtige Endziffern 1 zu 500.000
III 5 richtige Endziffern 1 zu 100.000
IV 4 richtige Endziffern 1 zu 10.000
V 3 richtige Endziffern 1 zu 1.000
VI 2 richtige Endziffern 1 zu 100
VII 1 richtige Endziffer 1 zu 10

Wem das jetzt alles zu mathematisch war, den können wir beruhigen. Am Ende entscheidet ohnehin allein der Zufall. Die Ergebnisse der jeweiligen Ziehungen finden sich dann wie gewohnt und immer aktuell auf unserer Startseite lottozahlen.com. Viel Erfolg mit Deinen Tipps, möge die 6 aus 49 Wahrscheinlichkeit schon beim nächsten Mal für Dich sprechen!

 

Zuletzt bearbeitet am 10. September 2019

3Alle News