Lotto Nachrichten

Nächste Ziehung:

25. Mai 2019

  • 12 Hours
  • 07 Minutes
  • 36 Seconds

6 Millionen Euro

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen Lotto 6 aus 49

  • 6
  • 16
  • 40
  • 41
  • 46
  • 49
  • 6
SPIEL 77:  1489260
SUPER 6:  643179

15.000 Lottogewinner aufgrund von Panne

Durch einen Systemfehler wurden 15.000 falsche Gewinnbenachrichtigungen an Lottospieler in Rheinland-Pfalz und dem Saarland geschickt.


12.12.2018

Falsche Gewinnbenachrichtigung

Die Aufregung war kurz, aber auch groß. 15.000 Lottospieler in Rheinland-Pfalz und dem Saarland bekamen per E-Mail eine Gewinnbenachrichtigung der deutschen Lotteriegesellschaft. Allerdings waren diese leider falsch. Ein Fehler im Computersystem führte dazu, dass die fälschlichen Gewinnbotschaften rausgeschickt wurden. Die meisten der betroffenen Glücksspieler zeigten Verständnis für die Panne.

Systemfehler verschickt falsche Nachrichten

Wer regelmäßig Lotto spielt, wartet auf diese eine Situation. Das Smartphone summt, weil man eine E-Mail von der deutschen Lotteriegesellschaft erhalten hat. In dieser Sekunde wird vielen das Herz für eine Sekunde stehen bleiben. Egal ob man klassisch im Kiosk einen Lottoschein ausfüllt oder eine der vielfältigen Möglichkeiten im Internet nutzt, sie alle machen es, um irgendwann einmal das Glück auf ihrer Seite zu haben und eine dieser Gewinnbenachrichtigungen zu erhalten.

Und zu gewinnen gibt es einiges. Die größten Jackpots Europas kann man bequem vom heimischen Sofa aus knacken. Da die Optionen Lotto zu spielen so riesig sind, versuchen täglich Millionen Menschen weltweit ihr Glück in einer der Lotterien. Das Ziel ist immer dasselbe. Die eine Benachrichtigung, in der steht: Sie haben gewonnen! Im Saarland und in Rheinland-Pfalz haben nun ganze 15.000 Menschen eine dieser E-Mails erhalten.

Ihre Freude darüber war allerdings nur von kurzer Dauer, denn die E-Mails wurden nur versehentlich verschickt und entsprachen nicht der Wahrheit. Ein Fehler im Computersystem ist für diese Panne verantwortlich. Das Missgeschick konnte allerdings schnell als solches enttarnt werden, denn die Benachrichtigungen waren unvollständig. „Es fehlten die wichtigen Daten wie die Spielauftragsnummern. Die Mails wirkten bereits auf den ersten Blick falsch“, sagte der Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Kunden reagieren gelassen

Die Aufregung der betroffenen Lottospieler hielt sich in Grenzen. Sie hatten aufgrund der Unvollständigkeit der Nachricht bereits damit gerechnet, dass irgendetwas in dieser Angelegenheit nicht mit rechten Dingen zu sich geht. Etwa 700 Kunden hatten sich bei der Lottogesellschaft gemeldet, jedoch nicht, um ihren Gewinn einzufordern, sondern weil sie einen Hackerangriff hinter den Gewinnbenachrichtigungen vermuteten.

Die Mehrheit von ihnen haben mit Verständnis und Erleichterung auf die Panne reagiert, erklärte der Lotto-Sprecher. Auch der Fernsehsender SWR hatte über die falschen Mails informiert, so dass viele Spieler bereits im Vorweg von der Problematik im Computersystem erfahren haben. Das Image von Lotto Rheinland-Pfalz wird sich von diesem Fauxpas schnell erholen, denn größere Folgen blieben zum Glück aus.

Doch es hätte auch anders ausgehen können, denn ein falsches Gewinnversprechen rausschicken ist keine Lappalie. Denn man stelle sich vor, einer der unechten Gewinner hätte im ersten Überschwang der Freude seinen Job gekündigt, indem er seinem Chef mitteilte, was er so von ihm hält. Wahrscheinlich wäre ihm dann auf dem Weg zum nächsten Autohaus für Luxuskarossen aufgefallen, dass alles nur ein großer Fehler war. Doch so weit ist es zum Glück nicht gekommen.