Logo der Lotterie 6 aus 49

Lotto Nachrichten

Nächste Ziehung:

29. März 2017

  • Hours
  • Minutes
  • Seconds

5 Mio. Euro

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen Lotto 6 aus 49

25.03.2017 - Samstag

  • 1
  • 9
  • 11
  • 25
  • 26
  • 49
  • 6
SPIEL 77:  7169810
SUPER 6:  921620

Wie werden die Lottozahlen der GlücksSpirale gezogen?

Wie und wann werden die Gewinnzahlen der GlücksSpirale gezogen? Die genaue Prozedur mit der Chance auf die monatliche Rente von 7.500 € wird jetzt erklärt.


11.11.2016

Die Ziehung der Rentenlotterie GlücksSpirale

Wie genau funktioniert die Ziehung bei der GlücksSpirale und wann und wo werden die Lottozahlen eigentlich gezogen? Da sie eine der beliebtesten Zusatzlotterien Deutschlands ist, lohnt sich ein genauerer Blick auf Format und Zeitpunkt der Ausspielung. Schließlich möchte man wissen, wann es um die lebenslange Sofortrente von 7.500 Euro geht.

Es ist Freitag, die Arbeitswoche neigt sich dem Ende zu und die Freude aufs Wochenende erreicht ihren Höhenpunkt. Da kommt die Ziehung der Lottozahlen am Samstagabend gerade recht. Millionen lassen sich aber nicht nur beim regulären LOTTO 6 aus 49 gewinnen, auch die Zusatzlotterien warten mit besten Preisen auf.

Die GLücksSpirale nimmt dabei eine Sonderstellung ein, sie wird nämlich tatsächlich nur einmal wöchentlich ausgespielt. Beim Samstagslotto also kommt insgesamt vier Mal Spannung auf. 6 aus 49, Spiel 77, Super 6 und eben die GlücksSpirale als Rentenlotterie stehen auf dem Programm.

Wie werden die Zahlen der GlücksSpirale gezogen?

Der entscheidende Unterschied gegenüber den anderen Zusatzspielen ist, dass die Gewinnzahlen der GlücksSpirale für jeden Gewinnrang separat gezogen werden. Insgesamt sieben Gewinnklassen gibt es, nach und nach werden die Zahlenkombinationen einzeln ermittelt, angefangen mit Gewinnklasse 1.

Stimmt die letzte Ziffer der Tippschein-Nummer mit der gezogenen Lottozahl des ersten Gewinnranges überein, bekommt man bereits seinen doppelten Einsatz zurück. Danach werden die zwei Gewinnzahlen des zweiten Ranges gezogen. Bei Übereinstimmung warten hier 20 Euro auf den Tipper.

So geht es weiter, bis wir die zwei letzten Gewinnklassen 6 und 7 erreichen. Hier werden jeweils zwei Kombinationen gezogen. Landet man in Gewinnklasse 6, darf man sich über einen Großgewinn in Höhe von 100.000 Euro freuen, im 7. Rang geht es dann schließlich um die so beliebte Sofortrente von 7.500 Euro monatlich. Die Chancen darauf sind mit 1 zu 5 Millionen ausgezeichnet.

Wo und wann findet die Ziehung der GlücksSpirale statt?

Unabhängig von der Ziehung der Lottozahlen für den Klassiker 6 aus 49, werden die Gewinnzahlen der Rentenlotterie immer samstags in München gezogen. Zuständig für die Prozedur ist die Lotterieverwaltung der bayerischen Landeshauptstadt.

Die Ergebnisse werden am Abend kurz vor der Tagesschau in der ARD bekannt gegeben. Alternativ kann man natürlich auch bei uns auf lottozahlen.com das Resultat direkt im Anschluss an die Ziehung einsehen.

Dann mal los, das Kreuzchen zum großen Glück der GlücksSpirale kann man auf dem Tippschein von LOTTO 6 aus 49 unten rechts setzen. Dann heißt es vielleicht schon am nächsten Samstag: „Sofortrente ein Leben lang!“ Wir drücken die Daumen.