Logo der Lotterie 6 aus 49

Lotto Nachrichten

Nächste Ziehung:

29. April 2017

  • Hours
  • Minutes
  • Seconds

4 Mio. Euro

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen Lotto 6 aus 49

26.04.2017 - Mittwoch

  • 25
  • 31
  • 34
  • 37
  • 39
  • 42
  • 3
SPIEL 77:  7471325
SUPER 6:  562347

Die am häufigsten gezogenen Lottozahlen!

Welche Lottozahl bringt das meiste Glück? Wir haben Statistiken zu den am häufigsten und seltensten gezogenen Zahlen der Lotto-Geschichte zusammengetragen.


27.01.2017

Die am häufigsten gezogenen Lottozahlen

Immer zu Beginn eines Jahres kann man das Vergangene Revue passieren lassen. Das ist auch beim Lotto nicht anders. Allein im Jahr 2016 landeten insgesamt 303 Tipper den viel beschworenen Sechser im Lotto. Doch welche Zahlen brachten eigentlich in der Vergangenheit das meiste Glück?

Wer am 30. Januar geboren ist und gerne seinen Geburtstag auf dem Lottoschein verewigt, könnte zumindest im vergangenen Jahr öfter Gewinne einfahren. Die 1 und die 30 tragen nämlich nun offiziell den Titel der am häufigsten gezogenen Lottozahlen im Jahr 2016. Je 19 Mal kullerte die Kugel mit der entsprechenden Nummer aus dem Ziehungsgerät.

Die häufigsten Lottozahlen des Jahres

Direkte Verfolger sind die 6 und 26 (je 18 Mal) und die 10 und 19, die jeweils 17 Mal in den offiziellen Ergebnissen der Lotterie 6 aus 49 auftauchten. Danach tummeln sich dann mit der 13, 34, 35 und 37 gleich vier Lottozahlen auf dem geteilten 4. Platz. Sie alle waren 16 Mal gezogen worden.

Die häufigste Superzahl darf in der Statistik selbstverständlich auch nicht fehlen. Schließlich macht die letzte Ziffer der Tippschein-Nummer immer wieder einen millionenschweren Unterschied. Im Jahr 2016 geht die Ehre der am häufigsten gezogenen Superzahl ganz deutlich an die 5. Bei 15 Ziehungen hieß es am Ende: „Superzahl 5“.

Die „besten“ Lottozahlen aller Zeiten

Lotto 6 aus 49 wird seit über 60 Jahren in Deutschland gespielt. Am Anfang nur einmal wöchentlich, später dann auch mittwochs und mit Zusatz- bzw. aktuell mit der Superzahl. Da kommt man schon auf eine stattliche Anzahl an Ziehungen.

Der Dauerbrenner unter den Lottozahlen ist mit insgesamt 738 Nennungen übrigens die Kugel mit der Nummer 26. Auf sie folgen die 43 (737 Mal) und die 6 (734 Mal). Diese Angaben beziehen sich im Übrigen auf die regulären Lottozahlen zwischen 6 und 49, die Zusatz- und Superzahl ist hierbei nicht mit von der Partie.

Die am seltensten gezogenen Lottozahlen

Auch die gibt es natürlich und den Platz am Ende der Tabelle verteidigt wacker eine alte Bekannte. Für viele Menschen soll die 13 ohnehin Unglück bringen, zumindest beim deutschen Klassiker unter den Millionenspielen scheint da tatsächlich etwas dran zu sein. Nur 617 Mal brachte sie Tippern in der 61-jährigen Lotto-Geschichte Glück.

Immerhin war die 13 im Jahr 2016 nicht ganz hinten zu finden. Stattdessen machte sich die Kugel mit der Nummer 24 rar, sie wurde lediglich bei fünf Ausspielungen gezogen. Das ist ein deutlicher letzter Platz. Alle anderen Lottozahlen tauchten mindestens acht Mal in den Resultaten auf.

Und die Moral von der Geschicht’?

Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast“ hört man immer wieder. Bei unseren kleinen Zahlenspielen ist garantiert nichts gefälscht, die Ziehungen sind ja alle bestens dokumentiert und nachvollziehbar. Ob man allerdings mit den Informationen besser für die Zukunft gerüstet ist, muss jeder selbst entscheiden.

Die häufigsten oder seltensten Lottozahlen sind eben nur das Resultat aus Zufallsmomenten. Und ebenjener Zufall hat gemeinhin kein Gedächtnis. Daher werden auch in den zukünftigen Ziehungen alle 49 Lottozahlen die gleichen Chancen haben, gezogen zu werden.

Zufall, Chancen, Statistiken – wie auch immer man es nennt, letztendlich braucht man das nötige Quäntchen Glück, um den ganz großen Millionen-Jackpot abzuräumen. Vielleicht klappt es ja schon beim nächsten Mal, mit Deinen Tippscheinen und Deinen ganz persönlichen Lottozahlen.